Forstamt Darmstadt: FSC® Sonderaudit

Darmstadt (HessenForst) – In Darmstadt haben einzelne Bürgerinnen und Bürger immer wieder Kritik an der Bewirtschaftung des Waldes. Ein von HessenForst beantragtes Forest Stewardship Council® (FSC) Sonderaudit soll offene Fragen beantworten und Missverständnisse klären.

Der Landesbetrieb HessenForst bewirtschaftet den hessischen Wald nachhaltig und naturnah im Auftrag des Landes. „Unsere Arbeit ist transparent, das ist für uns nicht nur ein Grundsatz, sondern auch von jedem Waldbesucher nachvollziehbar“, betont Michael Gerst, Leiter des Landesbetriebs. „Wenn jemand an unserer Arbeit etwas auszusetzen hat, ist es uns wichtig, dass Fragen beantwortet, Missverständnisse geklärt und ggf. Fehler als Chance für Verbesserungen gesehen werden“, so Gerst.

Aufgrund der aktuellen Situation hat HessenForst bei der zuständigen Zertifizierungsstelle IMOswiss ein Sonderaudit für den Staatswald beantragt. Die unabhängigen Auditoren werden die vorgebrachten Sachverhalte auf FSC-Standardkonformität prüfen. Ziel ist es zur Versachlichung der Diskussion beizutragen. Zu dem Termin Mitte Februar werden betroffene Interessensvertreter von IMOswiss eingeladen. Über die Ergebnisse der Forstamtsbereisung wird Ende Februar informiert.