Messe Pferd & Jagd endet mit Besucherrekord

0
3664
Auf der Messe Pferd & Jagd in Hannover waren unter anderem Live-Demonstrationen zu sehen.

 
 
 

Zum Ende der Messer Pferd & Jagd in Hannover haben die Veranstalter am Sonntag eine positive Bilanz gezogen: Nach ihren Angaben besuchten 103.000 Menschen die Schau – ein neuer Besucherrekord. Im vergangenen Jahr verzeichnete die Pferd & Jagd gut 102.000 Besucher.

Die Messe gilt als Europas größte Schau für Reiter, Jäger, Angler und Menschen, die gern draußen sind.

Produkte werden digitaler

970 Aussteller aus 23 Nationen präsentierten vier Tage lang ihre Produkte. Neben den bei der Messe üblichen Angeboten wie Live-Demonstrationen, Vorträgen, Reitturnieren und der „Nacht der Pferde“ setzte die Pferd & Jagd auch neue Schwerpunkte. Am Sonnabend fand ein großes Blogger-Treffen statt, bei dem mehrere Internetstars Autogrammstunden gaben. Auch die Produkte würden immer digitaler, sagte Sprecher Lars Pennigsdorf. Es gebe zum Beispiel intelligente Kameras für den Pferdestall, die das Verhalten der Tiere überprüften. Oder mit GPS gesicherte Sättel, um es so Dieben noch schwerer zu machen. Bei den Jägern waren laut Veranstalter die Präsentationen von neusten Waffen und Zielfernrohren gut besucht.