Hochsitze zerstört: 17 Fälle von Vandalismus in Sachsen

41
ANTEILE
514
ANSICHTEN

Im Erzgebirgskreis (Sachsen) wurden zahlreiche Hochsitze von unbekannten Tätern zerstört. Wie die Polizei berichtet, seien mindestens fünf Forstreviere betroffen, welche sich in einem weiträumigen Waldgebiet zwischen Crottendorf bis nach Oberwiesenthal befinden. Die Hochsitze seien an den Ständern, den Querverbindungen oder auch unterhalb der Sitzflächen vermutlich mit einer Kettensäge angeschnitten worden.

Polizei geht von denselben Tätern aus

Vermutlich seien die Beschädigungen zwischen dem 29. September und 2. Oktober durch die unbekannten Täter erfolgt. „Aufgrund der Begehungsweise und der örtlichen Nähe der betroffenen Hochstände ist derzeit davon auszugehen, dass dieselben Täter am Werk waren“, so die Polizei. Bislang seien glücklicherweise kein Jäger oder Forstmitarbeiter beim Betreten oder Nutzen der Ansitzeinrichtungen zu Schaden gekommen. Der materielle Gesamtschaden beläuft sich auf rund 8.500 Euro. Hinweise zu den bzw. dem Täter werden von der Polizei Annaberg unter der Telefonnummer 03733-880 entgegengenommen.


Source: Jagd Erleben

Verwandt Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Neueste Nachrichten

Willkommen zurück!

Melden Sie sich unten in Ihrem Konto an

Rufen Sie Ihr Passwort ab

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein, um Ihr Passwort zurückzusetzen.