Neues Schwarzwildgatter in Rheinland-Pfalz eröffnet

53
ANTEILE
667
ANSICHTEN

Am 4. September wurde das erste Schwarzwildgatter in Rheinland-Pfalz eröffnet. „Es ist vollbracht! In Rheinland-Pfalz existiert mit dem heutigen Tag offiziell ein Schwarzwildgatter für die Ausbildung von Jagdgebrauchshunden zur Sauenjagd“, äußert sich Dieter Mahr, Präsident des Landesjagdverbandes Rheinland-Pfalz e.V., in einer Pressemitteilung.

Übungsbetrieb startet im Frühjahr 2022

Das acht Hektar große Saugatter befindet sich in der Nähe von Kastellaun (Rhein-Hunsrück-Kreis) und wurde aus den Mitteln der Jagdabgabe bewilligt. Ebenso bedankt sich LJV-Präsident Mahr beim rheinland-pfälzischen Umweltministerium für die finanzielle Förderung von rund 500.000 Euro für den Erwerb des Geländes und dem Bau der Anlage. 

Im Übungsgatter leben sieben Wildschweine, die derzeit auf den Arbeitsbetrieb vorbereitet werdenen. Ab Frühjahr 2022 sollen die ersten Übungstermine stattfinden. Laut LJV wurde das Gatter nach Vorgaben der Kompetenzgruppe Schwarzwildgatter e.V. errichtet und tierschutzgerecht betrieben.


Source: Jagd Erleben

Verwandt Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Neueste Nachrichten

Willkommen zurück!

Melden Sie sich unten in Ihrem Konto an

Rufen Sie Ihr Passwort ab

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein, um Ihr Passwort zurückzusetzen.