Tödlicher Angriff: Mann von Hirsch im Gatter getötet

41
ANTEILE
515
ANSICHTEN

In der Steiermark (Österreich) wurde am Mittwoch ein Mann von einem Hirsch tödlich verletzt. Wie die Landespolizeidirektion mitteilt, habe sich der 70-Jährige Mann gegen 7:40 Uhr in seinem Rotwildgatter, in welchem sich ein Hirsch, fünf Alttiere sowie vier Kälber befanden, aufgehalten.

Reanimation blieb erfolglos

Plötzlich sei der Mann dann von dem Hirsch attackiert worden. Eine Zeugin konnte den Vorfall beobachten und alarmierte dir Rettung. Sie leistete, zusammen mit einer weiteren Person, dann Erste Hilfe. Der Mann habe durch die Attacke schwere Verletzungen an Oberkörper, Brust, Kopf sowie an den Beinen erlitten. Trotz versuchter Reanimation konnte der Arzt nur noch den Tod des Mannes feststellen. Der Hirsch sei mittlerweile erlegt worden, so die „Krone“.


Source: Jagd Erleben

Verwandt Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Neueste Nachrichten

Willkommen zurück!

Melden Sie sich unten in Ihrem Konto an

Rufen Sie Ihr Passwort ab

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein, um Ihr Passwort zurückzusetzen.