Wölfe in Brandenburg und Bayern bei Wildunfällen getötet

51
ANTEILE
640
ANSICHTEN

Bei einem Verkehrsunfall zwischen Prignitz und Westmecklenburg (Brandenburg) kam am Mittwoch ein Wolf auf der Bundesstraße 107 zu Tode. Wie die Polizei Brandenburg berichtet, sei ein 39-Jähriger mit seinem BMW unterwegs gewesen, als plötzlich ein Wolf auf die Straße lief. Der Fahrer konnte eine Kollision mit dem Tier nicht vermeiden. Der Wolf verendete noch an der Unfallstelle. Der tote Wolf wurde einem Wolfsbeauftragen übergeben.

Auch Wildunfall mit Wolf in Bayern

Ebenfalls am Mittwoch kam auch im Gemeindebereich Schwarzenbach (Bayern) ein Wolf bei einem Wildunfall zu Tode. Gegen 6.40 Uhr lief ein Wolf einer 62-jährigen Autofahrerin vors Fahrzeug. Das Tier verendete im Straßengraben. Es ist bereits der dritte tödliche Wolfsunfall in dem Bereich in diesem Jahr.


Source: Jagd Erleben

Verwandt Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Neueste Nachrichten

Willkommen zurück!

Melden Sie sich unten in Ihrem Konto an

Rufen Sie Ihr Passwort ab

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein, um Ihr Passwort zurückzusetzen.