Spitzenreiter in Süddeutschland: JAGEN UND FISCHEN in Augsburg mit erneutem Besucherrekord

Augsburg (messe augsburg) – Knapp 29.000 Besucher, wegen Eisregen am Samstag wurde die 30.000er-Marke nicht ganz geknackt, kamen zum Saisonauftakt auf die JAGEN UND FISCHEN, die Nr. 1 der Branche im süddeutschen Raum, die nun bereits zum fünften Mal ihre „Gatter“ zum Messerevier Augsburg öffnete.

Gerhard Reiter, Geschäftsführer der Messe Augsburg, resümiert: „Das Ausstellerspektrum wird jedes Jahr noch reichhaltiger, was Produkte, Informationen und Aktivitäten für die Besucher angeht. Dabei verbreitert sich das Angebot nicht nur, sondern wird zudem, wie beispielsweise durch die Bereiche Fliegenfischen und den Bogensport auch noch spezialisierter.“

Auf einer Ausstellungsfläche von rund 27.000 m2 lockten 287 Aussteller aus 18 Nationen Angler, Jäger, Hundeliebhaber und Outdoorbegeisterte für vier Tage in die Messehallen und ins Freigelände.Hans Fürst, 1. Vorsitzender der Jägervereinigung Augsburg, freut sich schon jetzt auf die Messe im kommenden Jahr: „Die positive Entwicklung der größten und beliebtesten Messe dieser Art im süddeutschen Raum ist sehr erfreulich, besonders auch das große Interesse nicht nur von Jägern und Fischern. Unser Engagement für die JAGEN UND FISCHEN rentiert sich und wir sind auf dem richtigen Weg.“