Trester knapp in diesem Jahr

Aalen (wy) – Wenn es im Herbst kühler wird, geht die Trester-Saison wieder los. Der Apfeltrester aus der Mosterei ist ein probates Mittel, um Rehe anzulocken. Doch dieses Jahr sieht’s damit schlecht aus.

Aufgrund der Spätfröste in diesem Frühjahr, welche vielerorts ausgerechnet in die Blütezeit der Obstbäume fielen, ist die Apfelernte mager ausgefallen. Entsprechend wenig Äpfel gelangten auch in die Mostereien. Und daher entstand eben auch wenig von dem Abfallprodukt Trester.

Wer vorbestellt hat, bekommt oft nur die Hälfte der angeforderten Menge geliefert, weil die Lieferanten einfach nicht mehr haben. Bei den Verkäufern von Trester sind die Lager bereits leer oder werden es bald sein.

Man wird daher dieses Jahr entweder sehr viel sparsamer mit dem Trester umgehen oder auf andere Kirrmittel ausweichen müssen. Dabei gilt es jedoch die Jagdgesetzgebung des jeweiligen Bundeslandes und gegebenenfalls Vorschriften der Jagdbehörde zu beachten, denn nicht alle Kirrmittel, die funktionieren, sind auch erlaubt.